+3

Haftungspflicht für AKW-Betreiber


Jedes Auto muss per Gesetz Haftpflichtversichert sein. Nur Kernkraftwerke nicht. Es ist bekannt, dass die Kosten der Entsorgung nicht im Strompreis enthalten sind, diese Kosten werden dem Steuerzahler übergeben.

Die Kosten bei einem GAU oder Super-Gau sind astronomisch. Deshalb müssen diese Risiken bewertet und abgesichert werden.

Gewinne werden privatisiert kosten werden sozialisiert.

Mein Vorschlag: Haftpflicht per Gesetz für AKW's.


Diskussionen

  • Itancana ist dafür
    +1

    Da gibt es irgendwo eine Bewegung dazu ... es würde gar nicht gehen, das zu versichern, das wäre das Aus für die Kernkraftwerke, wenn sie das müßten, aber ich weiß nicht mehr genau. wo ich es fand .. man kann sich da in eine Unterschriftenliste eintragen. Sollte ich es finden .. oder Du .. oder jemand anderes, könnte man das hier ja als Link rein stellen, wo man unterschreiben kann. Gute Idee.

  • Gut gemeint, aber nicht realistisch, da die Risiken nicht zu bewerten und deshalb auch nicht versicherbar sind. Wie hoch sollte der Versicherungswert sein ? 1 Billion, 10 Billionen, 100 Billionen ? Was ist das Leben von 2 Millionen Menschen wert ? Unüberwindliche Hürden aufzubauen ist sinnlos.

    • Das ist die Idee irgendeiner Organisation .. und Du hast recht, der Versicherungswert ginge zumindest laut deren Berechnungen in Milliardenhöhe, also nicht bezahlbar.

      Momentan sind diese Kraftwerke in einer Höhe versichert, die sind nämlich wirklich versichert, womit man wenn was passiert, gar nichts anfangen könnte. Ich habe vergessen wie hoch genau, aber es war sehr wenig.

      Irgendeiner hatte mir den Link geschickt, vermutlich sogar über die Partei, aber ich weiß nicht mehr, wo ich es hin getan habe.

      LG Renate

    • "Unüberwindliche Hürden aufzubauen ist sinnlos."

      Bei einer realistischen Bewertung eines Risikos zeigt sich, ob eine Technologie gesellschaftlich tragbar ist. Würden die Markmechanismen tatsächlich funktionieren, dann hätten bestimmte Vorgänge keine Chance, weil sie oder ihre Folgen nicht finanzierbar wären.

      Das Kernkraft in der heutigen Zeit Verwendung findet, geschieht nur deshalb, weil dessen Kosten nicht wirklich auf den Strompreis umgerechnet werden.

      Eine "unüberwindliche Hürde" macht dann sehrwohl einen Sinn, weil sie das Risiko richtig beschreibt und zu einer Verhinderung des Irrsinns führt.

Versionen


    1. Sie können einen Vorschlag unterstützen oder ablehnen.

    2. Und ihn in Ihre Beobachtungsliste aufnehmen.

    3. Informationen über den Vorschlag einsehen...

    4. ...Schlagworte für diesen Vorschlag hinzufügen...

    5. ...oder den Vorschlag mit anderen per Facebook, Google+ oder Twitter teilen.

    6. Kommentare können Sie nicht nur bewerten...

    7. ...sondern auch dazu verfasste Antworten einsehen...

    8. ...selbst eine Antwort zu einem Argument schreiben...

    9. ... und neue Argumente einbringen.

    10. Oder aktiv den Vorschlag mitgestalten und Alternativen einbringen.